Emily D’Angelo

Mezzo-Sopran

Biographie

Die kanadische Mezzo-Sopranistin Emily D’Angelo, Lincoln Center Emerging Artist 2020, ist die erste und einzige Sängerin, die mit dem Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musikfestivals ausgezeichnet wurde. D’Angelo machte ihr Debüt als Cherubino in Le nozze di Figaro beim Spoleto Festival dei Due Mondi, wo sie 2016 mit dem Monini Prize geehrt wurde.

Kontakt

Judith Neuhoff
Managing Director

+49 30 52007 1762
Klara Maria Taube
Associate Artist Manager

+49 30 52007 1759

Aktuelles

Emily D’Angelo: Haus- & Rollendebüt als Rosina an der Oper Paris

Emily D’Angelo singt ihr Hausdebüt an der Pariser Oper in Rossinis‘ Il Barbiere di Siviglia und übernimmt die Rolle der Rosina, was ebenfalls ihr Rollendebüt mit dieser Partie ist. Die musikalische Leitung übernimmt Roberto Abbado und die Vorstellungen finden am 14.,17. & 19. Juni 2022 statt.
Mehr

Emily D’Angelo ist Serse in der Carnegie Hall mit English Concert

Emily D'Angelo gibt ihr Debüt in Händels‘ Serse in der Carnegie Hall in New York City. Mit English Concert und unter der Leitung von Harry Bicket tourt die Produktion durch Nordamerika und Europa mit weiteren Aufführungen in London, Pamplona und Gatesheads.
Mehr

Emily D’Angelo: Konzert mit Sophia Munoz am Konserthuset Stockholm

Emily D'Angelo gibt ihr Debüt im Konserthuset Stockholm zusammen mit der Pianistin Sophia Munoz. Sie präsentieren ein Programm mit Musik von Arnold Schönberg, Alexander Zemlinsky, Fanny Mendelssohn-Hensel und Aaron Copland sowie aus Emily D'Angelos Debütalbum enargeia.
Mehr

Bilder




Videos

Plácido Domingo's Operalia 2018 - Emily D'Angelo (1st Prize)
NEUE STIMMEN 2017 - Semifinal: Emily D'Angelo sings "Una voce poco fa", Il Barbiere di Siviglia
NEUE STIMMEN 2017 - Final: Emily D'Angelo sings "Dopo notte", Ariodante