Emily D’Angelo

Mezzo-Sopran

Biographie

Die kanadische Mezzo-Sopranistin Emily D’Angelo, Lincoln Center Emerging Artist 2020, ist „eine der besten jungen Sängerinnen der Welt“ (NY Times) und hat ihren kometenhaften Aufstieg fortgesetzt und sich fest als eine der aufregendsten und von der Kritik gefeierten Künstlerinnen ihrer Generation etabliert. Die NY Times bezeichnete ihr jüngstes US-Recital-Debüt als „wundersam und kraftvoll“ und sie ist die erste und einzige Sängerin, die mit dem Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musikfestivals ausgezeichnet wurde.

Kontakt

Judith Neuhoff
Managing Director

+49 30 52007 1762
Klara Maria Taube
Artist Manager

+49 30 52007 1759

Aktuelles

Emily D’Angelo: Rollendebüt Ruggiero am Royal Opera House in London

Die Mezzosopranistin Emily D'Angelo gibt ihr Rollendebüt als Rugierro an der Seite von Lisette Oropesa in Richard Jones' neuer Inszenierung von Alcina am Royal Opera House in London. Die Vorstellungen finden am 8, 10, 14, 18, 22 und 26. November 2022 statt.
Mehr

Emily D’Angelo mit Gramophone Concept Album Award 2022 ausgezeichnet

Die Mezzosopranistin Emily D'Angelo hat den Gramophone Award 2022 in der Kategorie Concept Album für ihr Debütalbum enargeia (Deutsche Grammophon) erhalten. Die Preisverleihung fand am 4. Oktober 2022 in London statt.
Mehr

Emily D’Angelo: „enargeia in concert“ in Ventspils, Latvia

Am 21. August präsentiert Emily D'Angelo ihr Debütalbum enargeia für Orchester auf der Bühne des Ventspils Latvia Festival zusammen mit dem Latvia National Symphony Orchestra. Die Mezzosopranistin debütiert ebenfalls mit ihrer Interpretation von Bergs "Sieben Frühe Lieder".
Mehr

Bilder




Videos

Plácido Domingo's Operalia 2018 - Emily D'Angelo (1st Prize)
NEUE STIMMEN 2017 - Semifinal: Emily D'Angelo sings "Una voce poco fa", Il Barbiere di Siviglia
NEUE STIMMEN 2017 - Final: Emily D'Angelo sings "Dopo notte", Ariodante